Zum Inhalt springen

TIPPS, TRICKS und BÜCHER * Die 5 besten Gute Nacht Geschichten – schöne Bücher für Kinder zum Thema Schlaf

Die 5 besten Gute Nacht Geschichten. Kleinkind Kolumne bei meine-kleine.de. TIPPS, TRICKS & BÜCHER
Die 5 besten Gute Nacht Geschichten. Kleinkind Kolumne bei meine-kleine.de. TIPPS, TRICKS & BÜCHER

Unsere kleine Tochter ist ein eher unsteter und wilder Schläfer. Aus diesem Grunde bekamen wir recht viele Bücher zum Thema Schlaf geschenkt. Da wir nun eine schöne Sammlung beisammen haben, möchte ich Euch die Besten nicht vorenthalten.

Ich bin ein grosser Freund des Schönen. Auch wenn die Bücher noch so pädagogisch wertvoll sind, kann (möchte) ich sie nicht kaufen, wenn sie nicht auch schön aussehen. Ihr könnt jetzt ruhig den Kopf schütteln – hat so jeder sein Ding.

Wichtig ist mir also, dass sie schön illustriert sind, hochwertig gedruckt, altersentsprechende gute Texte haben und die Fantasie anregen.

Hier kommen unsere 5 liebsten Bücher zum Thema Schlaf:


1. Alle müssen gähnen

Unser erster Kinderbuch überhaupt, daher hat es einen besonderen Platz in unserem Herzen. In diesem bunten und liebevoll illustrierten Pappbuch gähnen verschiedene Tiere auf unterschiedliche Arten und Weisen. Mit einer Klappe wird jeweils das Maul des Tieres zum Gähnen geöffnet und ein kleiner Reim dazu vorgelesen. Ihr trefft das müde kleine Häschen, die Katze, den Eisfuchs und viele weitere schläfrige Fellfreunde.

Claris Uitgeverij, Hasselt und Anita Bijsterbosch. ars Edition. Ab 24 Monate.


2. Alle kommen mit ins Bett

Eine süsse Gute-Nacht Geschichte über die kleine Anna, die mitten in der Nacht aufwacht und sich so alleine fühlt. Sie schleicht sich heimlich ins Bett ihrer Eltern, doch halt – ihre Lieblingstiere möchten auch alle mit! Ein von Joëlle Tourlonias liebevoll illustriertes Buch über nächtliche kleine Besucher.

Susan Niessen und Joëlle Tourlonias, arsEdition. 2-4 Jahre.


3. Gute Nacht, Gorilla

Wohl der Klassiker unter den Einschlafbüchern. Ein Buch, das fast vollständig ohne Text auskommt. Die Geschichte handelt von einem Zoowärter, der allen Tieren abends Gute Nacht wünscht. Der Gorilla stibitzt ihm den Schlüsselbund und lässt alle Tiere nacheinander frei. Die Tiere folgen ihrem Zoowärter nach Hause und machen es sich im Schlafzimmer gemütlich. Das findet Frau Zoowärter gar nicht nett und bringt die Karawane kurzerhand in den Zoo zurück. Trotzdem schafft es der Gorilla mit seiner kleinen Freundin der Maus doch noch in das kuschlige Bett im Zoowärterhaus.

Peggy Rathmann, Moritz-Verlag.


4. Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Ein niedliches Buch über das kleine Siebenschläferkind, das von seiner Mama auf den langen Schlaf vorbereitet wird. Leider ist es noch gar nicht müde und kann sich nicht vorstellen so lange zu schlafen. Es trifft verschiedene Tiere, die ihm zeigen, was sie tun um müde zu werden. Die Schnecke rennt einmal um den Block, die Fledermaus entführt es in schwindelige Höhe und der Bär schwört auf sein Kuscheltier. Wie ihr euch schon denken könnt, hilft das dem kleinen Siebenschläfer alles nicht, aber am Ende wird alles gut und es schlummert selig ein.

Sabine Kohlmann und Kerstin Schöne, Thienemann.


5. Wie kleine Kinder schlafen gehen

Ich muss zugeben, dass mir die Bilder nicht so gut gefallen wie bei den anderen Büchern, jedoch ist die Moral hier sehr schön und wir haben es von lieben Freunden geschenkt bekommen. Man sieht unterschiedliche Gute-Nacht Rituale wie die Kinder ins Bett gebracht werden. Entweder von Oma und Opa, Papa trägt den müden Kleinen ins Bett oder die Kindern kuscheln im Familienbett. Es wird gesungen, gestreichelt und gelesen. Wo findet Ihr Euch wieder?

Anne-Kristin zur Brügge und Marina Rechner, Oetinger.


Welches Buch gehört bei Euch zum Abendritual? Habt Ihr ein tolles neues Gute-Nacht-Buch?

 

Eure Laura

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.