Zum Inhalt springen

KLEINKIND * Die Sache mit dem Schlaf

 

Wie alles begann

„Schläft sie schon durch?“

Diese Frage zum Schlaf haben wir gefühlt 50x gehört seit unsere Tochter auf der Welt ist. Freunde, Bekannte, Eltern, Großeltern, Kollegen … alle fragen nach. Ich habe das Gefühl dass ein durchschlafendes Kind als Zeichen einer erfolgreichen Elternschaft gewertet wird. Unseres schläft nicht durch. Nie. Und wisst ihr was? Das macht nichts. Sie ist trotzdem fröhlich, aufgeweckt, neugierig und hat ein lustiges und liebes Wesen. Sie schläft einfach nicht so gut alleine ein oder am Stück und braucht generell wenig Schlaf. Punkt.

Warum ich immer zu meiner Tochter kommen werde, wenn sie nachts nach mir ruft

Irgendwo habe ich gelesen, dass Schlaf zu den Dingen gehört, die die Eltern am wenigstens beeinflussen können. Das entspannt mich. Wir haben vieles ausprobiert ausser des Schreien lassens/ferberns. Auch wenn es viele gibt, die auf die „Jedes Kind kann schlafen lernen“ Methode schwören – nie und nimmer würde ich das tun. Mein kleines Mädchen soll beschützt und geborgen einschlafen und nicht resigniert und erschöpft, weil keiner kommt. Auch nicht jetzt wo wir seit anderthalb Jahren nachts nie länger als 2 Stunden am Stück schlafen. Auch jetzt sind wir immer nachts für sie da.

Schlaf nach Plan adé

Der Tag dreht sich um den Schlaf. Kommt er um die Mittagszeit oder nachmittags sind wir entspannt. Kommt er nicht wird es anstrengend. Im Urlaub hat uns das schon unter Druck gesetzt. Der Tag wurde um den Schlaf geplant. Schlief sie im Buggy ein war alles gut. Klappte das nicht so wurde die Stimmung angespannt und die kleine Lady auch verstimmt. Schlummerte sie länger als eine Stunde lugte man alle 10min in den Buggy. Waren es nur 20min sorgte man es hätte nicht gereicht.

Augenringe, Tiere und der liebe Schlaf
Augenringe, Tiere und der liebe Schlaf

Und jetzt?

Weisst du was Schlaf? Mach doch was du willst. Ich weiss du bist viel beschäftigt und kannst manchmal nicht lange bleiben oder kommst zu spät zu deiner Verabredung. Komm gern mittags vorbei oder auch erst nachmittags. Abends freuen wir uns auf dich, aber wenn es wie gestern erst Mitternacht ist, auch ok.  Wir haben doch eh schon alles durch. Kinder holen sich ihren Schlaf schon stand mal irgendwo. Und irgendwann dürfen wir bestimmt auch mal wieder durchschlafen.

Dann sage ich Euch Bescheid.

Es kann noch dauern.

Das macht aber nichts.

 

Und … schläft Euer Kind schon durch?! 🙂 (rhetorische Frage)

Viele Grüsse,

Eure Laura

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.