Zum Inhalt springen

NACHHALTIGKEIT * Nachhaltige Wattepads, schnell und einfach gemacht

DIY Wattepads, nachhaltig, einfach und plastikfrei. www. meine-kleine.de
DIY Wattepads, nachhaltig, einfach und plastikfrei. www. meine-kleine.de

Ab heute wird es ab und zu mal kurze nicht SEO-Ranking-taugliche Artikel geben. Das Blogtrendbarometer 2018 besagt möglichst laaaange Artikel mit vielen zwischen Überschriften voraus. Und perfekten Fotos. Nur diese Artikel bringen die meisten Leser. Ganz ehrlich? Who cares. Ich überfliege meist erst den Artikel und wenn Seite über Seite mit Text kommt … pfft dann bin ich raus.

Daher gibt es heute einen Quickie zum Thema ..

Nachhaltigkeit im Bad:

Wattepads. Welche Frau hat keine Packung im Bad? Selbst ich, deren gesamtes MakeUp Repertoire aus Mascara besteht, besitze sie. Zugegebenermaßen hält eine Packung daher bei mir ewig, aber hey – less waste ist less waste.

Bei Pinterest bin ich dann auf die Idee selbstgemachter Wattepads gestossen. Für mich war es schnell beschlossen und einfach gemacht, da ich A) durch den Minimalismus-Gedanken gerade viele Altkleider rausgelegt hatte und ich B) eine (leider selten benutzte) Nähmaschine besitze. Ohne Maschine fällt dieses DIY ehrlich gesagt weg. Ihr könntet von Hand nähen, allerdings stelle ich mir das mühsam vor.

Los geht’s!

Ihr braucht für 20 Wattepads:

DIY Wattepads Nähutensilien, meine-kleine.de
DIY Wattepads Nähutensilien, meine-kleine.de

– ein altes T-Shirt oder etwas ähnliches aus normaler dünner Baumwolle

– einen alten Pullover/Jogginghose/etwas aus Feincord oder Sweat ist auch prima

Optimal eignen sich auch Kinder/Babyklamotten, die ihr nicht mehr braucht. Dann wird es schön bunt! Ich habe zwei kleine Shirts meiner Tochter genommen, die Flecken hatten und das Bein einer alten Jogginghose, die superflauschigen Innenstoff hat (in meinem Fall türkis).

Stecknadeln

– runde Schablone/kleines Wasserglas mit Durchmesser 5cm/Deckel einer Babytrinkflasche

Stoffschere oder gute Haushaltsschere

Zuerst paust ihr mit Eurer Schablone Kreise auf beide Stoffe. Ich hab es einfach mit Kugelschreiber auf der Seite gemacht, die man später nicht sieht (Jogginghose aussen, Blümchenstoff innen). Kreise ausschneiden und jeweils einen dünnerer Stoff- und einen dickeren Stoffkreis mit 2 Nadeln zusammenstecken. Mit der Maschine im Zickzackstich Stichbreite 5 rundherum vernähen. Das muss nicht akkurat sein! Durch die Naht verliert ihr etwas an Grösse, also lieber etwas mehr einplanen.

DIY Wattepads Nähschritte, meine-kleine.de
DIY Wattepads Nähschritte, meine-kleine.de

Das war’s schon. Wenn Ihr die Pads mit den mittleren drei Finger auf der Nähmaschine festhaltet und einfach mitdreht geht es echt ratzfatz. Ich hab für 20 Pads inkl. ausschneiden und nähen unter einer Stunde gebraucht. Durch die beiden Seiten könnt ihr dann die Pads im Gebrauch variieren.

Jetzt noch alle in ein schönes Glas und ab ins Bad!

Nach dem Benutzen könnt Ihr sie einfach in einem kleinen Wäschesäckchen (die für BHs oder Unterwäsche) sammeln und dann normal bei 40° mitwaschen. Ich hab eins direkt ins Bad gehangen.

 

Was ist Euer nächstes DIY Projekt?

Schönen Sonntag Euch!

Eure Laura

 

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.