Zum Inhalt springen

MAMA * Heute habe ich leider kein Foto für Dich

HEUTE HABE ICH LEIDER KEIN FOTO FÜR DICH. Von Rechten und Linken. meine-kleine.de
HEUTE HABE ICH LEIDER KEIN FOTO FÜR DICH. Von Rechten und Linken. meine-kleine.de

Ihr Lieben,

Blogger zu sein ist gar nicht so einfach. Die aktuelle Gesetzeslage verdirbt mir so ein bisschen den Spass am schreiben.

Auf meinem Blog werde ich meine Gedanken los. Nichts weiter.

Hier soll keiner belehrt oder zum kaufen bestimmter Dinge verführt werden.
Schaut Euch den Fall von Vreni Frost von NeverEver an. Weil sie für Ihre Follower bei Instagram Links zu Ihrer Kleidung einfügte wird sie nun der unlauteren Werbung angezeigt und muss sich vor Gericht verantworten.

Hallo? Wo soll das denn hinführen?

Schaue ich meine Blogroll durch, so lese ich nur noch die Worte „Achtung Werbung“ oder „Werbung ohne Auftrag“.

Traurig. Darf ich jetzt noch nicht mal mehr schreiben welches meine Lieblingsschokolade ist oder in welchem Café ich gerne meinen Milchkaffee trinke?

Dann kommt noch die DSGVO, die neue Datenschutz-Grundverordnung, die uns Blogger nochmal zum Mai gezwungen hat alles neu zu bearbeiten. Und den Leser auch ja 48x darauf hinzuweisen, dass Cookies verwendet und Daten eventuell gespeichert werden.

Ganz im Ernst jetzt mal. Klar, persönliche Daten sind sensibles Gut. Aber wer sich in der social media bewegt hinterlässt überall seine Daten. Schaut Euch Facebook an.

Eine Bloggerin schrieb mich gestern nett an, dass ich ein Foto ihres Blogs ungefragt in einem Beitrag verwendet habe. Urheberrecht. Ich hatte es nur gut gemeint, das Foto auch betitelt, sie erwähnt und den Link zu ihrem Blog eingefügt. Trotzdem wollte Sie einfach nur bitten, dass ich das Bild wieder entferne. Verlinken könnte ich sie natürlich gerne weiter. Is klar Schätzelein. So läuft das also in der Bloggerwelt in der sich alle liebhaben.

Ich habe mir vorgenommen den Markt weiter zu beobachten. Und weiter zu schreiben.

Sollte es noch weitere Auflagen und Einschränkungen geben behalte ich mir vor mich zurückzuziehen. Denn wegen ein paar Markennamen vor Gericht zu ziehen? Mich auf dünnem Eis bewegen? Nein danke.

Deswegen habe ich heute leider kein Foto für Euch.

Wie seht ihr das?

Eure Laura

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.