Zum Inhalt springen

Über mich

Hallo Du! Schön, dass Du mich auf meinem Blog besuchen kommst.

Wenn ich auf einem neuen Blog bin, dann lese ich meist zuerst die „Wer bin ich“ Seite. Es interessiert mich, wer hinter dem Blog steckt und was es damit auf sich hat. Dich auch? Auf los geht’s los!

Wer bin ich

Ich bin Laura, glücklich zurück im Frankfurter Süden und Mama einer wundervollen kleinen Tochter. Bei meine-kleine.de schreibe ich über Dinge, die mich bewegen und beschäftigen. Aktuell ist es das Mama-sein, Alltag mit dem kleinen Wirbelwind, bindungsorientiertes Begleiten und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ich liebe alles was schön ist, mich zum Lachen bringt oder lecker ist. Eine grosse Schüssel Pasta macht mich sehr glücklich. Genauso das Mousse au chocolat vom Feinkost Meyer. Mmhhhh.

Wie kam ich zum Bloggen

Seit ich Mama bin mache ich mir mehr Gedanken darüber was einmal aus dieser Welt wird. Schliesslich soll meine Tochter ja auch noch etwas davon haben. Ich interessiere mich für Less Waste, Nachhaltigkeit, Slow Family, UNICEF, KonMari, Montessori und Attachment Parenting. Dabei passe ich diese Bewegungen und Interessen unserem Leben an und nicht umgekehrt. Wir wollen das Leben einfach nur ein bisschen schöner, gemütlicher und gesünder gestalten. Ich fände es schön, wenn meine Tochter später einmal im plastikfreien Meer schwimmen oder im Regenwald übernachten könnte. Wenn sie das denn möchte 🙂 .

Während der Elternzeit fehlte mir mein Beruf sehr. Ich bin gern unter Menschen, bin kreativ und arbeite handwerklich. Mir hat auch die körperliche Arbeit gefehlt. Auf dieser Suche nach etwas mehr „Erwachsenen-Leben“ entstand dieser Blog. Ehrlich gesagt hatte ich überhaupt keine Ahnung wie das funktioniert – und lebe auch jetzt noch nach dem trial and error Prinzip. Ein guter Freund meiner Schwester hat zum Glück die Netzlaboranten und konnte mir unkompliziert innerhalb von Minuten die Homepage reservieren und hostet sie auch (Danke Guy!).

Ursprünglich wollte ich gerne schöne Dinge nähen und diese über den Blog vertreiben. Feine gemusterte Taschen, Kleinigkeiten für Kinder, Prints fürs Kinderzimmer .. einfach schöne Dinge, die mir gefallen. Also überlegte ich nach einem Namen für mein Label. Zur Auswahl standen Hessen- oder Mainmädchen, Rohdiamant, Little Jewel, … sowas. Entweder hatte jemand schon vor mir die Idee oder es hat mich doch nicht überzeugt. Dann kam ich auf meine kleine, schnell bei google durchgejagt, ob es das schon gibt und zack! reserviert. Ich hätte lieber www.meinekleine.de genommen, aber diese Domain war leider schon vergeben. So what.

Leider hielt mich das Leben so auf Trab, dass die Nähmaschine stillstand. Ich fand schlicht und einfach nicht genügend Zeit meine Wunschobjekte zu nähen.

Also fing ich einfach an darüber zu schreiben was mich interessiert und was mich beschäftigt. Und verschob das Nähprojekt. Ich möchte niemanden belehren in Punkto Erziehung oder Nachhaltigkeit. Meine Artikel sollen nicht mit erhobenem Zeigefinger verstanden werden. Viel mehr geht es mir darum meine persönliche Sichtweise darzustellen, sie raus zu lassen und Euch vielleicht zu inspirieren oder zum Nachdenken anzuregen.

Mit einem Blog gibt der Mensch dahinter viel von sich Preis. Seine Gedanken, Wünsche und Ideale. Ihr werdet immer mal Fotos von mir hier finden oder Ausschnitte unseres Zuhauses.

Foto über mich, meine-kleine.de
Foto über mich, meine-kleine.de

Was Ihr hier nicht findet werdet sind Fotos meiner Tochter oder meines Mannes. Sie sind privat und bleiben privat. Ich finde es toll und zugegebenermaßen auch sehr interessant, wenn andere Mamas Fotos ihrer Familien veröffentlichen, aber meine zwei Liebsten werdet Ihr hier nicht treffen.

Wer ist „meine kleine“?

meine kleine steht also für mein kleines eigenes Projekt, meine kleine Tochter, meine (geplanten) kleinen Stoffschönheiten .. einfach für meinen kleinen Platz in der Bloggerwelt.

Ihr findet hier Tipps zu meiner Wahlheimat Frankfurt mit oder ohne Kind, meine Erfahrungen mit der respektvollen Kommunikation mit Kindern und ungeschönte Einblicke in mein Mama-Leben, wenn es mal so gar nicht läuft.

Gibt es Themen über die Ihr gerne etwas mehr lesen würdet?

Was hat Euch bisher am meisten interessiert?


Wenn Ihr einen Gastartikel zu den Themen

– Mama-Alltag

– Montessori/Attachment Parenting/Unerzogen

– Nachhaltigkeit/Less Waste

– Design zu Hause oder im Kinderzimmer

bei mir veröffentlichen möchtet, dann schreibt mir gerne eine Nachricht an:

postfuermeinekleine@web.de


Folgt mir doch auf Pinterest,  Bloglovin‘ oder Twitter!

 

Auf los geht’s los!

Eure Laura